Eierlikör Sommertorte

 

Eierlikör Sommertorte

Vorbereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 45 Minuten

Zutaten

Biskuitteig

  • 150 g Zucker
  • 8 g Vanillezucker 8 g = 1 Päckchen
  • 4 Eier
  • 30 ml Wasser, warm
  • 1 TL Zitronenschale Bio-Qualität
  • 50 g Butter, flüssig
  • 100 g Mehl
  • 50 g Stärke
  • 4 g Backpulver 16 g = 1 Päckchen
  • 1 Prise Salz

Kuchenfüllung

  • 4 Eigelb
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 6 Blatt Gelatine, weiß (transparent)
  • 150 ml Eierlikör
  • 600 ml Sahne
  • 8 g Vanillezucker 8 g = 1 Päckchen

Verzierung

  • 2 Blatt Gelatine, weiß (transparent)
  • 150 ml Eierlikör
  • 150 ml Sahne
  • 8 g Sahnesteif 8 g = 1 Päckchen
  • 8 g Vanillezucker 8 g = 1 Päckchen
  • 50 g Schokoraspeln, weiß Alternativ: braun

Zubereitung

Zubereitung

  1. Vorbereitung:

    - 1 runde Springform

    - 1 Handtührer/ Küchenmaschine

    - 1 Reibe für die Zitronenschale

    - 1 große Schüssel

    - 1 kleine Schüssel

    - 1 Holzlöffel

    - 1 Holzstäbchen

    - Backofen auf 160 °C vorheizen

    - gebackenen Biskuitkuchen über Nacht ruhen lassen, damit er sich besser schneiden lässt

    - 1 Winkel- oder Streichpalette zum Sahne glattstreichen

    - 1 Spritzbeutel

Biskuitteig

  1. Bei den 4 Eiern das Eigelb vom Eiweiß trennen. Eiweiß in einer separaten Rührschüssel aufbewahren.

  2. Eigelb, warmes Wasser, 50 g Zucker und Vanillezucker in eine große Schüssel geben und solange rühren bis der Teig eine sehr helle Farbe hat und cremig ist.

  3. Zitronenschale abreiben und mit der flüssigen Butter in den Teig unterrühren.

  4. Mehl, Stärke und Backpulver vermischen und dann gut mit dem Teig verrühren.

  5. Eiweiß mit 100 g Zucker und Salz mischen und solange schlagen, bis das Eiweiß steif ist. Dann vorsichtig mit einem Holzlöffel in den Teig unterheben.

  6. Auf dem Springformboden ein Backpapier legen und mit dem Springformring befestigen. Ein Einstreichen des Randes mit Butter und Mehl ist nicht notwendig.

    Dann den Teig in die Springform füllen.

  7. Bei 160 °C mit Heißluft im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Ebene für 30 Minuten backen. Nach 20 Minuten mit einem Holzstäbchen Backergebnis kontrollieren. Wenn kein Teig mehr flüssig anklebt, ist der Kuchen fertig. Der Biskuit sollte nicht zu trocken werden, deshalb frühzeitig mit dem Holzstäbchen testen.

  8. Tipp: Falls der fertige Biskuit nicht ganz glatt oben ist, dann zeitnah den warmen Kuchen auf ein Backgitter stürzen und auskühlen lassen. Meistens verschwindet dann der Hügel. Dies kann nur funktioneren, wenn der Kuchen noch sehr heiß ist.

    Alternativ kann man mit dem Messer ein bisschen abschneiden, um den Kuchen zu ebnen.

  9. Biskuitkuchen über Nacht ruhen lassen, damit er sich besser schneiden lässt.

Kuchenfüllung

  1. In einer großen Schüssel Eigelb und Puderzucker cremig schlagen.

  2. Vanilleschote mit Messer aufschneiden, Vanillemark mit Löffel herausschaben und zum Teig dazugeben.

  3. Gelatineblätter in Wasser einweichen (s. auch Angabe auf der Packung).

  4. 50 ml Eierlikör erwärmen, Wasser aus den Gelatineblättern drücken und im warmen Eierlikör auflösen. Dies dann der Creme unterrühren, restlichen Eierlikör ebenso.

  5. Sahne mit Vanillezucker mischen und steif schlagen, anschließend unter die Creme heben.

  6. Biskuitkuchen einmal horizontal in der Mitte durchschneiden

  7. Tipp: Den Boden des Biskuits nehmen die meisten als oberste Schicht der Torte, da dies die Schicht mit der gleichmäßigsten Ebene ist.

  8. 2/3 der Creme auf dem unteren Biskuit verteilen und dann den zweiten Buiskuit daraufsetzen.

  9. Restliche Creme oben auf den Biskuit und rundherum gleichmäßig verteilen. Anschließend 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Verzierung

  1. Gelatineblätter in Wasser einweichen (s. auch Angabe auf der Packung).

  2. Eierlikör erwärmen, Wasser aus den Gelatineblättern drücken und im warmen Eierlikör auflösen. Wenn der Eierlikör dickflüssig wird, oben auf der Torte gleichmäßig verteilen.

  3. Tipp: Hier ist es wichtig, die richtige Konsistenz zu erreichen. Ist der Eierlikör zu flüssig, läuft er an der Seite herunter. Ist er zu dickflüssig, lässt er sich nicht verteilen.

  4. Sahne in einer Schüssel geben und solange schlagen bis sie nahezu steif ist, dann Vanillezucker und Sahnesteif unterrühren.

  5. Wir füllen die Sahne in den Spritzbeutel und spritzen oben am Rand ca. 10-12 Sahnehäufchen gleichmäßig verteilt, wer möchte kann auch noch eines in der Mitte machen. Zum Abschluss verteilen wir die Schokoraspeln auf der Torte.

    Die Torte sollte vor dem Genuss noch ca. 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen.

    Fertig ist die Torte. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.